Firmenlogo entwerfen – Die Basics verstehen!

Firmenlogo entwerfen

Für Unternehmen oder Einrichtungen der Verwaltung ein Logo entwickeln, ist ein sehr aufwendiger Prozess. Ein Logo ist das öffentliche Aushängeschild einer Institution und findet in folgenden Bereichen Verwendung:

 

 

  • Ein Firmenlogo entwickeln – Geschäftsdrucksachen (Briefbögen, Briefumschläge, Formulare, Rechnungen, Broschüren, Flyer, Urkunden, Präsentationsmappen und Firmenstempel)
  • Logo entwickeln – Werbemittel (Aufkleber, Anzeigen, Buttons, Fähnchen, Prospekte, Give-Aways, Kalender, Kugelschreiber, Schirme und Werbesets)
  • Logo kreieren – Verkaufsförderung (Messestände, Geschäftsräume, Displays, Plakate, Mailings und Werbefilme)
  • Firmenlogo entwickeln – Verpackungen (Tragetaschen, Produktanhänger, Etiketten, Transportkisten, Klebebänder,Versandtaschen, Postpakete, Produktverpackungen, Transportkisten, Container und Verpackungspapier)
  • Logo entwickeln – Out-of-Home-Werbung (Firmenwagen, Arbeitskleidung, Gebäude, Fahnen, Leuchtreklame, Firmenschilder, Litfaßsäulen und XXL-Print)
  • Logo kreieren – Digitalmedien (Internetauftritt, Werbe-CDs/DVDs, Fernsehspots, Animationen, Videotext, Werbefilme und Werbemails)

Ein Firmenlogo entwerfen bedeutet, man unterscheidet zwischen Bildmarke, Wortmarke und die Mischung als Wort-Bildmarke. Für welches Modell man sich auch entscheidet: Wichtig sind Einzigartigkeit und hoher Wiedererkennungswert.

Firmenlogo entwerfen – Vorteile von Logos

Ist das Logo entwickeln gelungen, prägt sich ein charakteristisches Logo unbewusst in das Gedächtnis des Konsumenten ein und er assoziiert mit einem Logo Erfahrungen. Ein Logo ist zudem wesentlich einfacher aus dem Gedächtnis abzurufen, als zum Beispiel eine Zahlenkombination.

Firmenlogo entwerfen – Bedeutung von Farben

Beim Logo kreieren kommt Farben eine sehr wichtige Bedeutung zu. Möchte man ein Logo entwickeln muss bedacht werden, dass Farben psychologische Bedeutung und Wirkung haben:
Mit der richtigen Farbkombination lässt sich der Kaufreiz steigern. Zum Beispiel wird im Bereich Technik gerne die Kombination Rot, Blau und Gelb verwendet. Auch Assoziationen und Gefühle lassen sich mit Farben erzeugen. So bedeutet beispielsweise die Farbe Grün Frische oder Erholung für den Konsumenten. Mit der geeigneten Farbwahl wird die Aufmerksamkeit für ein Produkt geweckt.

Firmenlogo entwerfen – Grundidee finden

Möchte man ein Logo kreieren gilt es sehr viele Dinge zu beachten und es müssen Ideen gefunden werden, die zum Unternehmen passen. Daher muss man sich folgende Fragen stellen, wenn das Logo entwickeln erfolgreich sein soll:

  • was soll das Logo bewirken?
  •  muss das Logo Grafik enthalten?
  • welche Assoziationen zur Grafik entstehen beim Betrachter?
  • kann die verwendete Grafik unter Umständen abstrahiert werden?

Haben sich eine oder mehrere Ideen als brauchbar erwiesen, stellen sich schon neue Fragen zum Thema Logo kreieren:

  • bestehen Ähnlichkeiten zu anderen Logos?
  • besteht eventuell eine Verwechslungsgefahr mit Mitbewerbern?
  • lässt sich die gefundene Logo-Idee ausbauen?
  • welche Abstraktionen lassen sich zum Thema entwickeln?
  • lässt sich das gefundene Logo-Design verändern, erweitern und umgestalten?
  • womit kann die gefundene Logo-Idee ersetzt werden – gibt es Alternativen?
  • sind die Farben passend zum Unternehmen, dessen Leistungen und Ideen gewählt?
  • wie wird das Logo in unterschiedlichen Größen und Medienanwendungen wirken?
  • gibt es andersartige Möglichkeiten der Logodarstellung oder in übertriebener Darstellung bezüglich Farbe, Schrift, Bild …?
  • kann die Logo-Idee mit anderen Ansätzen kombiniert werden?

Sind all diese Fragen zufriedenstellend geklärt, kann man technisch ein Logo kreieren.

Firmenlogo entwerfen – technische Umsetzung

Ein qualitativ hochwertiges Logo kreieren, ist mit herkömmlicher Software nicht empfehlenswert. Logos müssen zu verschiedensten Zwecken brauchbar sein und dazu muss die Größe des Logos variabel sein. Herkömmliche Software erstellt Pixel-Grafiken und das ist schlecht für das Logo entwerfen: Vergrößert man ein Pixel-Bild, wird es unscharf. Daher ist für das Logo entwerfen eine Software nötig, mit der das Logo kreieren als Vektorgrafik möglich ist. Vektorgrafiken lassen sich beliebig vergrößern, ohne dass die Qualität verloren geht. Nachteil: Werden Vektorgrafiken stark verkleinert, können Fehler auftreten. Beim Firmenlogo entwerfen, sollte daher die kleinste verwendete Form eines Logos als Ausgangsgröße verwendet werden.

Firmenlogo entwerfen – selber machen oder einen Profi konsultieren?

Ein Logo entwickeln ist aufwendig und kostet Zeit. Zudem wird für das Logo kreieren eigene Software benötigt, in man sich zum Logo kreieren einarbeiten muss. Wenn Zeit vorhanden ist, ist das Logo erstellen auch selbst machbar. Das Firmenlogo entwerfen kann aber auch professionellen Designern überlassen werden. Das Thema Logo entwickeln ist für Designer Tagesgeschäft. Profis verfügen zum Logo entwickeln über das notwendige Know-How und können schnell ein passendes Firmenlogo erstellen. Zudem kennen professionelle Designer rechtliche Hintergründe, verfügen über entsprechende Software und kennen gängige Trends. Also eine sehr wichtige Voraussetzung zum erfolgreich Firmenlogo entwerfen.

Wenn Sie sich entschließen, sich die Arbeit zu ersparen und das Logo direkt professionell von jemanden machen zu lassen, können Sie gerne auf uns zurück greifen. Wir bieten qualitativ hochwertige Logo Designs an und das beste ist Sie können eine 100% kostenlose Logo Anfrage tätigen! Klicken Sie dafür auf den Button.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.